Anzeige
Home Blog

Vorsicht beim Chatten

0

Schütze deine Identität beim Chatten mit Unbekannten. Denn Chats können von Menschen missbraucht werden, die Dich sexuell belästigen wollen.

Chat ist nicht gleich Chat

Sei aufmerksam bei der Wahl des Chats, den du besuchst. Wenn du unter 16 bist, geh nur in Chats für Jugendliche ohne Webcam. Sie sollten Moderatoren und Benimm-Regeln bzw. eine Chatiquette haben wie unser NachbarChat. Melde dich immer unter einem Fantasienamen (Nickname) und mit einer besonderen Email-Adresse an.

Vorsicht vor Cybergrooming! 

Chats können von Menschen ausgenützt werden, die dich sexuell belästigen wollen. Es kann auch sein, dass sie einen sexuellen Übergriff planen und ein Treffen mit dir anstreben. Man nennt das Cybergrooming. Cybergrooming-Täter können unglaublich überzeugend, «jugendlich» und sympathisch wirken. Das Dumme beim Chat ist: Du weisst in der Regel nicht, wer sich hinter einem Nickname versteckt. Am besten verlange von Deinem Chatpartner sich via Webcam erkenntlich zu machen.

Brich den Chat bei dummen Anmachsprüche ab

Wenn du dumm angemacht oder angepöbelt wirst, oder wenn dir ein Dialog unangenehm ist, brich ihn ab, drück den «Ignore»-Knopf und informiere den Moderator des NachbarChat’s, so dass er die Person ausschliessen/Bannen kann.

Pass auf, Deine Persönlichen Daten auf

Mit deinem echten Namen, deiner Adresse und deiner Telefonnummer kann man dich leicht finden. Gib sie also nicht an, wenn du mit Unbekannten chattest. Auch dein Nickname sollte nicht verraten, wer Du bist, wie alt Du bist oder wie man dich erreichen kann. Fragen über deine Hobbys, dein Alter, Haustiere oder Sport, dein Aussehen und wie oft du den Chat besuchst, kannst du problemlos beantworten, solange man deine Identität nicht herausfinden kann. Gib keine Information über Arbeitskollegen, Freund/-innen, Familienangehörige oder andere Menschen weiter. Auch nicht, wenn du gefragt wirst! Damit schützt du nicht nur sie, sondern vorallem dich selbst.

Gute Nicknames

Ein guter Nickname für den NachbarChat lässt keine Rückschlüsse auf dein Alter und deinen Wohnort zu. Darum sollte er keine Zahlen mit Altersangaben oder GPS-Koordinaten enthalten. Auch eine Verkürzung deines Vornamens  (zum Beispiel Dani für Daniel) schützt dich nicht genug. Namen, die auf eine hoffnungslose Stimmung oder eine verzweifelte Situation hinweisen, sind auch nicht günstig (zum Beispiel lost hope, senseless, lebensmuede etc.). Cybergrooming-Täter könnten auf dich aufmerksam werden und denken, du seist hilflos und bedürftig.

Nicknames können kreativ sein

Gute Nicknames kannst du aus Büchern, Computerspielen, Filmen, Serien oder Musik ableiten. Damit kannst du auf deine Interessen hinweisen – oder auch andere zum Lachen bringen.

Profilbild sorgfältig auswählen

Achte bei Deinem Profilbild darauf, dass du nicht zu viel von dir preisgibst.

Vorsicht beim Flüstern

Vielleicht lernst du einen Chatter oder eine Chatterin kennen, mit dem oder der du chatten willst, so dass das andere nicht lesen können. Man nennt das «Flüstern» oder privat Chatten. Aber Achtung beim Flüstern: Hier kontrolliert meist kein Moderator mehr. Lass dich nicht von fremden Chattern in einen Pivatdialog einladen, wenn du Dir nicht sicher bist!

Vorsicht beim Sexting! – Deine Bilder und Videos können missbraucht werden!

Sobald du ein Bild verschickst oder Deine Webcam aktivierst, hast du keine Kontrolle mehr darüber. Vorsichtig sein musst du vor allem beim Sexting, wenn du erotische Bilder oder Videos von dir verschickst. Sie können leicht in falsche Hände geraten und du bist plötzlich Leuten bekannt (z.B. über soziale Netze), die du gar nicht kennen möchtest. Fotos können zu pornografischen Zwecken missbraucht werden. Es könnte sogar passieren, dass jemand dein Foto mit Hilfe von Computerprogrammen auf gemeine Weise verändert und dich anschliessend versucht, damit zu erpressen.

Reales Treffen nur öffentlich und am besten zu dritt

Unbekannte zu treffen ist besonders heikel. Wenn du dich trotzdem dafür entscheidest, empfehlen wir dir dringend, eine Vertrauensperson darüber zu informieren. Das Treffen sollte an einem öffentlichen Ort in Begleitung einer erwachsenen Person stattfinden.

Wo finde ich weitere Informationen?

Ausführliche Information und viele Tipps zum Chatten findest du bei Chatten ohne Risiko.

Mobile App

0
dating chat teaser

Installiere NachbarChat auf Deinem PC oder Handy

Unsere Chat-Community Webseite ist Responsive und somit bestens geeignet Dein Chatvergnügen uneingeschränkt zu unterstützen. Fall Du jedoch lieber den Nachbar.Chat gratis auf Deinem PC oder Handy installieren möchtest, kannst Du die Software für Deinen PC bzw. die Apps für Android und Apple auf dieser Seite downloaden.

Desktop Apps

Nur ein Klick und du bist in der App!

Nutze den vollen Umfang – so einfach wie nie zuvor! Deine Einstellungen, Kontakte und Nachrichten bleiben erhalten.

Mobile Apps

Optimierter Chat für Deine Mobilgeräte!

Sicher und bis zu 50% schneller! Nie wieder Probleme und beste Chat-Erfahrung.

https://camchat.nachbar.chat

Chatserver Adresse

Chatiquette

0

Die NachbarChat-Community ist ein freies und offenes Chat Portal, wir die Moderatoren appellieren an alle Nutzer Rücksicht auf die Belange der anderen Teilnehmer zu nehmen und diese Chatiquette zu beachten.

1. Begegne anderen Chattern mit Respekt und Höflichkeit. Dann werden auch sie Dich respektieren und höflich behandeln.

2. Wenn Du das erste Mal einen Chat-Raum betrittst, springe nicht gleich ins Geschehen. Schaue lieber erst, was für Leute da sind und welche Stimmung herrscht. In eine Kneipe rennst Du ja auch nicht hinein, springst auf einen Tisch und brüllst: „Hey Leute, da bin ich – unterhaltet mich!“ Vielleicht liegen Dir Stimmung und Leute in diesem Raum gar nicht, dann kannst Du einfach den Raum wechseln.

3. Du flirtest gerne? Aber vielleicht dein Gegenüber nicht. Wenn sich jemand abweisend verhält, dann lasse ihn / sie in Ruhe, anstatt weiter zu bohren. Manchen nervt schon die Frage: „Bist Du m oder w?“

4. Jeder hat mal schlechte Laune. Aber lasse diese Gefühle nicht an den anderen Chattern aus! Wenn es Dir schlecht geht, musst Du nicht auch noch den anderen das Leben schwer machen – denn chatten bedeutet schließlich Spaß. Wenn Du über Deine Probleme reden willst, lässt sich sicher jemand finden, der Dir in einem ruhigen Chatchannel oder Separeé zuhört. Du kannst Dir im NachbarChat auch einen eigenen Chat-Kanal öffnen und andere dazu Einladen.

5. Hilf den Newbies! Wenn ein „Neuling“ hereinkommt, erinnere Dich an Deinen ersten Chat. Hat Dir damals jemand geholfen? Dann tue es ihm gleich. Hat Dir keiner geholfen? Dann mach es besser als die anderen damals, die Dir hätten helfen sollen. Vielleicht wird aus dem Newbie ein Stammchatter und ein Freund.

6. Wenn Du jemanden ansprechen möchtest, dann adressiere Deinen Satz, Beispiel:
„Hi TollerNickname. Welche Musik hörst Du gerne?“
Sonst weiß derjenige unter Umständen nicht, dass Deine Frage an ihn gerichtet war – und wird daher auch nicht antworten.

7. Chatten ist Spaß und Humor gehört dazu. Aber jeder hat einen anderen Humor, und was Du total witzig findest, kann bei einem anderen Magen-schmerzen verursachen. Ganz davon abgesehen, dass Geschriebenes häufig ganz anders wirkt als Gesprochenes.

8. Bedränge niemanden, Dir seine Telefonnummer zu geben. Wenn derjenige mit Dir am Telefon sprechen möchte, wird er Dir freiwillig die Nummer geben. Aber den Zeitpunkt bestimmt derjenige selbst. Vielleicht kommt es auch nie soweit, damit musst Du leben.

9. GROSSBUCHSTABEN, Fettschrift, Farben, Emojis und sonstige Sonderbefehle sind nur als Betonung zu verwenden, zum Beispiel wenn Du jemanden ansprichst und seinen Namen hervorhebst oder du deine Stimmung ausdrücken willst. Wenn Du diese Mittel ständig verwendest, werden die anderen genervt reagieren.

10. Schimpfwörter solltest Du im Chat ganz vermeiden. Damit ziehst Du nur den Ärger der anderen auf Dich, die in Ruhe chatten wollen. Bedenke: Gewalt- und Drogenverherrlichung, pornographische Darstellungen und rassistische Äußerungen werden strafrechtlich geahndet.

11. Benimmt sich jemand im Chat daneben, dann lasse ihn einfach in Ruhe. Diskutiere nicht mit ihm und verärgere dadurch die anderen. Er wird sich nach kurzer Zeit langweilen und verschwinden, wenn ihn keiner beachtet. Ist es ein besonders hartnäckiger, dann benachrichtige einen unsere Moderatoren. Den Chat-Betreiber solltest Du benachrichtigen, wenn sich jemand durch seine Äußerungen strafbar macht (siehe Punkt 10). Schreibe dem Chatbetreiber, wann genau der Störer online war und unter welchem Nicknamen er gechattet hat.

12. Wähle keinen Nick, der andere Chatter beleidigt oder das Ziel hat, andere Chatter zu ärgern (zB. Nick-Fakes). Selbstverständlich sind auch rassistische oder Gewalt verherrlichende Nicks verboten. Pornographische Nicks dürfen nur in ausgewiesenen Erotikchats verwendet werden und auch nur, wenn diese dort zugelassen sind.

13. Gib Dich nicht dem Irrglauben hin, Du seiest im Chat anonym. Das bist Du nicht. Chat-Server schneiden Deine Rechner-Adresse (IP) mit und speichern sie. Über die IP-Adresse kommt der Chat-Betreiber zu Deinem Provider. Dieser speichert wiederum Deine Telefonnummer, mit der Du Dich eingewählt hast. So haben die Chat-Betreiber die Möglichkeit, Personen, die besonders unangenehm auffallen, zur Rechenschaft zu ziehen. Die meisten Chats protokollieren die Chats mit, um Straftaten beweisen zu können.

14. Wenn der Chatbetreiber Dir die Möglichkeit gibt, einen Link in den Chat zu werfen, nutze dies nicht für Werbung für andere kommerzielle Angebote oder Chats. Dies ist in allen Chats verboten. Aber auch das ständige Einwerfen des Links zur eigenen Homepage geht ziemlich schnell auf die Nerven! Auch hier gilt: weniger ist mehr.

15. Werbe niemals Chatter für einen anderen Chat ab! Wenn Dir der Chat nicht gefällt, brauchst du das nicht ständig verkünden. Wenn Dir ein anderer Chat besser gefällt, dann geh in den anderen Chat.

16. „Früher war es hier besser.“ Dies ist einer der wichtigsten Sätze, die du in den Deinen ersten Stunden in jedem Chat hören wirst. Dies bedeutet nicht, dass Du schlechter bist. Wenn du dies trotzdem nicht nett findest, erinnere dich Monate später daran. Denn irgendwann wirst auch du diesen Satz sagen wollen. Das ist der Lauf des Lebens. Früher war besser. Immer.

Wenn Du diese Regeln befolgst, steht einem tollen Chat-Leben nichts mehr im Wege

Hier ist eine Liste der gängigen Abkürzungen in Chats.